Rezension Plötzlich Fee 01 Sommernacht

Plötzlich Fee 01 Sommernacht
Titel: Plötzlich Fee 01 Sommernacht

Autorin: Julie Kagawa

Verlag: Heyne fliegt

Vergebene Sterne: 3,5

Challenge Aufgaben: Daggis Buchchallenge Aufg. 12; Gegensätze grüne Seite Aufg. 7

Klappentext: Mit sechzehn beginnt eine magische Zeit sagt man. Es warten dunkle Geheimnisse auf dich, und du findest endlich die wahre Liebe.
Sie haben Recht.
Mein Name ist Meghan Chase, ich lebe in Loisiana, bin sechzehn Jahre alt und seit gestern bin ich ... plötzlich Fee.

Schon immer hatte Meghan das Gefühl, dass irgendetwas in ihrem Leben nicht stimmt. Aber als sie an ihrem sechzehnten Geburtstag einen geheimnisvollen Jungen entdeckt, der sie aus der Ferne beobachtet, und als ihr bester Freund sich auf einmal merkwürdig verhält, muss sie erkennen, dass offenbar ein besonderes Schicksal auf sie wartet. Doch nie hätte sie geahnt, was wirklich dahintersteckt: Sie ist die Tochter des sagenumwobenen Feenkönigs und nun gerät sie zwischen die Fronten eines magischen Krieges. Ehe sie sich’s versieht, verliebt sie sich unsterblich in den jungen Ash – den dunklen, beinahe unmenschlich schönen Prinzen des Winterreiches. Er weckt in Meghan Gefühle, die sie beinahe vergessen lassen, dass er ihr Todfeind ist. Wie weit ist Meghan bereit zu gehen, um ihre Freunde, ihre Familie und ihre Liebe zu retten?


Meine Meinung:

Ich finde dieses Cover einfach nur ein Traum. Ich hab mich echt darin verliebt. Auch die Geschichte ist sehr schön. Maghan ist anfänglich wirklich etwas nervig und sehr ängstlich. Sie wird, aber im laufe des Buches mutiger. Allerdings sind einige Handlungen von ihr nicht wirklich nachvollziehbar und auch sehr komisch. Dennoch mochte ich sie gerne und habe mich während der Geschichte mit ihr angefreundet. Robbie, ihr bester Freund, war, genauso wie Meghan, liebevoll ausgearbeitet. Er hat mich einige Male zum lächeln gebracht. Ash war mir am Anfang unnahbar vorgekommen, aber auch dies hat sich mit den Seiten verändert. Ich mochte ihn wirklich gerne.
Ich hatte anfangs auch etwas Angst, dass es eine Dreiecksbeziehung wird, da ja auch der beste Freund eine Rolle spielt. Aber ich wurde eines besseren belehrt (zumindest bis jetzt), denn diese gab es nicht.
Die Story war an sich spannend und wirklich schön. Was ich auch ziemlich "spannend" fand, war das die Feen nicht nett waren. Sie waren teilweise ziemlich boshaft. Mal etwas neues.
Der Schreibstil der Autorin ist wirklich toll und flüssig zu lesen.
Die Geschichte hat noch großes Potenzial und ich hoffe, dies wird ausgenutzt.
Abschließend kann ich also sagen, dass wären nervige Handlungen der Protagonistin und ein, zwei mal weniger die Entführung dieser gewesen, hätte ich dem Buch auch 4 Sterne geben können.

Charaktere: 3/5
Story: 3/5
Schreibstil: 5/5
Cover: 5/5
Lesespaß: 4/5

Kommentare:

  1. Hey,
    das Cover ist wirklich traumhaft schön!
    Mir hat die Reihe wirklich gut gefallen, wobei mich anfangs gestört hat, dass man viel aus anderen Geschichten kannte, z.B. das mit dem Kleiderschrank oder der Katze.
    Eine schöne Rezension.
    Liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Das mit dem ähneln der anderen Geschichten stimmt wohl, allerdings hat es mich nicht sehr gestört
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Hey =)

    Diese Reihe möchte ich auch mega gern noch lesen <3 Sie sehen soll toll aus und man hört richtig viel tolles, mal sehen wann ich es schaffe =)

    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey :)
      JA sie sehen soooo toll aus ;) und der erste Teil hat mir gefallen und ist empfehlenswert :)
      Liebe Grüße

      Löschen